Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Mehr als Werbezeiten

← Film starten

1LIVE Krone

Ganz nah am Who's Who der deutschen Popszene

mehr

Tarife 2017

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeTarif-Rechner

TV-Sponsoring

Ihr großer Auftritt bei "Wissen vor acht" im Ersten

mehr

Liga Live-Club

Das Online-Tippspiel der WDR mediagroup

mehr
Radio-Werbung

Hier wird Ihre Radiowerbung gehört

Radiowerbung in NRW;WDRmg
Radiowerbung im WDR - hier sind Sie gut aufgehoben.
Hohe Aufmerksamkeit für Werbeblöcke
Warum Sie gerade beim WDR Radio-Werbung buchen sollten? Weil die WDR Angebote für Seriosität, Glaubwürdigkeit und Attraktivität stehen. 

Diese positiven Attribute übertragen sich auf die Werbeblöcke von
1LIVE und WDR 2 und damit auch auf die beworbenen Produkte. Nutzen Sie diesen positiven Imagetransfer für Ihr Produkt!
Der WDR steht nicht nur für höchste journalistische Sorgfalt. Wer WDR einschaltet, wird stets mit einem Rundumpaket Anspruch versorgt. Dabei bleiben die Inhalte immer verständlich und transparent, denn im Fokus steht besonders einer: der Hörer.

Die Keyfacts der WDR Radio-Werbung:
  • Belegungen sind von montags bis samstags möglich
  • zwischen 6 Uhr und 18 Uhr
  • in ganz Nordrhein-Westfalen
  • das Werbevolumen ist mit ein bis zwei Werbeblöcken pro Stunde stark limitiert
  • im eigentlichen Programm findet keine Werbung statt. Somit kann im Werbeblock eine besonders fokussierte Aufmerksamkeit für Werbebotschaften erzielt werden. 
  • WDR 3, WDR 4, WDR 5 und Funkhaus Europa sind werbefrei

Noch ein paar Fakten:
80 Prozent der Bevölkerung hört täglich Radio, Radio ist DAS mobile Medium und günstiger als andere Medien, und Radio-Werbung lässt sich praktisch ohne Streuverluste steuern.

Sprechen Sie uns einfach an, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihrer Radiokampagne für NRW.
Tarif-Rechner

Tarif-Rechner

 

Ansprechpartner & Tarife

Ihre Radio-Tarife

Ihr Ansprechpartner

Anke Clärding Vertrieb Regional

Ihr Ansprechpartner

Frank Becker Regional Vertrieb

Ihr Ansprechpartner

Christian Schröder Verkaufsleiter;WDRmg
Reichweite / Mediaanalyse

Media-Analyse 2017 Radio I

Deckblatt Media-Analyse 2017 Radio I
Fast 12 Mio. Personen hören täglich die werbungführenden WDR-Radioangebote
76,2 % der Bevölkerung in NRW hören täglich Radio
Die Media-Analyse (ma) ist die größte Mediastudie in Deutschland und wird in zwei Erhebungswellen mit über 69.000 Interviews erhoben. Dabei wird die Radionutzung für alle Verbreitungswege (UKW, DAB+, Internet) ermittelt. 

Die ma 2017 Radio I weist für rund 200 öffentlich-rechtliche und private Einzelsender und Kombinationen alle relevanten Daten zu deren Hörerschaften aus.

Die Hörerdaten beziehen sich dabei auf die differenzierte Aufteilung in die Wochentagsgruppen „Montag–Freitag“, „Samstag“ und „Sonntag“.

Laut den am 8. März 2017 veröffentlichten aktuellen Daten der ma 2017 Radio I (Mo-Fr) wird Radio in Deutschland durchschnittlich mehr als vier Stunden täglich genutzt. Die Radionutzung in NRW ist mit 3 Stunden und 59 Minuten etwas niedriger. Die werbungführenden Radio-Wellen erreichen täglich 84 Prozent der fast 12 Mio. Radiohörer in NRW.

Hinweis:
Wegen der rechtlichen Vorgabe des Landes NRW, das Werbevolumen der WDR-Radioprogramme von z.Zt. 90 Minuten auf drei Wellen ab dem 1. Januar 2017 auf nur noch 75 Minuten auf zwei Wellen zu reduzieren, stehen WDR 4 sowie die Paketangebote WDR Best of und WDR Best of 30+ dem Werbemarkt ab 2017 nicht mehr zur Verfügung. Diese Angebote können nur noch bis Ende des Jahres 2016 werblich belegt werden!


Die Ergebnisse der ma 2017 Radio I im Kurzüberblick
Studien & Forschung

Radio-Forschung macht Erfolg planbar

Aktuelle Fakten für die Werbung

Radio-Werbung ist verblüffend einfach! Wenn die Fakten fürs Marketing stimmen. Fundierte Fakten für die Radiowerbung zu liefern ist das Ziel der Radioforschung der WDR mediagroup GmbH. In Kooperation mit unabhängigen Forschern untersuchen wir regelmäßig aktuelle Fragestellungen des Marktgeschehens. 
Unsere Forschungsreihe bietet Media-Agenturen und Werbetreibenden zuverlässige Basisfakten und ermöglicht so ein hohes Maß an Planungssicherheit.

Möbelhäuser – was beschäftigt Verbraucher im Web?

Möbelhäuser – was beschäftigt Verbraucher im Web?<br /> Radioforschung auf den Punkt gebracht.<br /> Sechster Teil der aktuellen Forschungsreihe. <br />
Radioforschung WDR mediagroup mit INSIUS zum Thema Möbelkauf im Internet
WDR mediagroup / INSIUS
Radioforschung auf den Punkt gebracht.

Sechster Teil der aktuellen Forschungsreihe. 

Die aktuelle Studie hat mit Hilfe der Brand Network Analysis (BNA) von INSIUS untersucht, was Verbraucher im Zusammenhang mit dem Thema Möbelhäuser und Möbelkauf im Web beschäftigt. Um einen Überblick über die Online-Verbraucherdiskussionen zu Möbelhäusern zu geben, wurden mehr als 27.000 Kundenmeinungen im Internet ausgewertet.

Die vorliegende Studie liefert qualitative und quantitative Analysen von Konsumenten-meinungen, ihren Assoziationen und Denkstrukturen. Die Kenntnis der unverfälschten Kundenwahrnehmung kann nützlich sein, um z.B. die wahrgenommenen (und nicht wahrgenommenen) Stärken und Schwächen zur Produktinnovation zu nutzen, neue Verbrauchertrends zu entdecken oder die Sprache des Kunden für eine bessere Kommunikation zu erlernen.

Damit möchten wir Ihnen neue Impulse zur Optimierung der Planung von Marketingmaßnahmen sowie der Gestaltung ihrer Radiokampagnen an die Hand geben.

Zur Studie als Download (PDF)

Was macht das Radio wertvoll?

Die Studie zeigt auf, woran individuelle Werte und Werthaltigkeit beim Medium Radio festgemacht werden. Ein zentrales Ergebnis ist, dass Radio in Zeiten der medialen Reizüberflutung ein Gefühl der Stabilität und Kontinuität im Alltag vermittelt.
Trendstudie: Was macht das Radio wertvoll?
WDR mediagroup / rheingold institut
Radioforschung auf den Punkt gebracht.

Fünfter Teil der aktuellen Forschungsreihe

Ansatz für die in Zusammenarbeit mit dem Rheingold-Institut erstellte Trendstudie „Was macht das Radio wertvoll?“ ist die in vielen gesellschaftlichen Bereichen erkennbare neue „Sehnsucht“ nach verbindlichen Werten sowie werthaltigen Produkten und Formaten. In einer immer unübersichtlicher und schnelllebiger werdenden Welt suchen die Leute wieder Halt, Stabilität und Verlässlichkeit.
Die Medien spielen in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle. Denn durch die immense Informationsflut steigern sie die Verunsicherung der Menschen, zugleich vermitteln sie aber auch Halt und Orientierung.

In 40 rheingold-Interviews® wurde das konkrete Nutzungsverhalten der Probanden untersucht - unabhängig vom Radiosender oder Radioprogramm.
Die Studie zeigt auf, woran individuelle Werte und Werthaltigkeit beim Medium Radio festgemacht werden. Ein zentrales Ergebnis ist, dass Radio in Zeiten der medialen Reizüberflutung ein Gefühl der Stabilität und Kontinuität im Alltag vermittelt.

Zur Studie als Download (PDF)

Die besten Radioprogramme in NRW – Spartenkompetenz im Sendervergleich

Radioforschung der WDR mediagroup
Studie: Die besten Radioprogramme in NRW
Vierter Teil der aktuellen Forschungsreihe
Die aktuelle Studie untersucht, wie die Programme in NRW – hinsichtlich ihrer verschiedenen Programmbestandteile – von den Radiohörern bewertet werden. Abgefragt wurden die wichtigsten Programmelemente, die von Veranstaltungs-, Verbraucher- und Servicetipps, Kultur- und Wirtschaftsinformationen über Musik, Moderation, Comedy, Nachrichten und Sport bis zu den Verkehrshinweisen reichen.

Gute Nachrichten für Ihre zukünftige Werbebotschaft

Die Befragung bestätigt die Fokussierung von 1LIVE auf die Programmschwerpunkte Musik, Moderation und Unterhaltung – die klare Ausrichtung von WDR 2 auf Nachrichten, Politik, Sport, Service und Wirtschaft wurde ebenfalls eindeutig widergespiegelt. Festzuhalten ist: Die meisten Programmelemente der beiden WDR-Programme 1LIVE und WDR 2 wurden von den Radiohörern in NRW eindeutig als die besten Programme bewertet.

Außerdem belegt die Studie, dass die Radiohörer die unterschiedlichen Programmprofile von 1LIVE, WDR 2 und WDR 4 deutlich wahrnehmen.
Zur Studie als Download (PDF)

In vier Schritten zur erfolgreichen Radiowerbung?

Radio-Forschung: In vier Schritten zur erfolgreichen Radiowerbung?
Studie: In vier Schritten zur erfolgreichen Radio-Werbung?
WDR mediagroup GmbH, MediaCom
Dritter Teil der aktuellen Forschungsstudie

In Zusammenarbeit mit der WDR mediagroup GmbH zeigt die MediaCom in dieser Studie auf, welche Schritte bei der Planung von Radiowerbung zu einer effektiven Rezipienten-Ansprache führen. Untersucht wurden die Leistungskriterien Awareness und Aktivierung der Hörer zum Besuch einer Website.

Die Forschungsergebnisse im Detail finden Sie zum Download hier:
Zur Studie als Download (PDF)

Was denken Konsumenten wirklich über Produkte, Marken und Branchen?

Radio-Forschung - Was denken Konsumenten über Marken, Produkte, Branchen
Studie: Was denken Konsumenten wirklich über Marken?
WDR mediagroup / INSIUS
Zweiter Teil der aktuellen Forschungsreihe

Für die WDR mediagroup wertete INSIUS per Brand Network Analysis die Meinung der Internetnutzer zu Marken und Produkten auf Bewertungsportalen aus. 
Neben der quantitativen Erfassung ist es vor allem die qualitative Untersuchung der Kommentare, die das Projekt von anderen Trackingverfahren in Social Media unterscheidet.

Für Radiowerbung relevante Branchen:
  • Auto
  • Handel
  • Bier
  • Reiseveranstalter
Die Forschungsergebnisse im Detail finden Sie zum Download hier:
Zur Automobil-Studie als Download (PDF)Zur Handel-Studie als Download (PDF)Zur Biere-Studie als Download (PDF)Zur Reiseveranstalter-Studie als Download (PDF)

Brauchen breite Kampagnen altersindividuell angepasste Radiospots?

Radio-Studien und Radio-Forschung
Studie: Brauchen Kampagnen altersindividuelle Radiospots?
WDR mediagroup / BrandScience/OMD
Erster Teil der aktuellen Forschungsreihe

Die Forschungstochter Brand Science der Mediaagentur OMD hat im Auftrag der WDR mediagroup GmbH untersucht, inwiefern zielgruppenoptimierte Spots die Wirkung einer breiten Radiokampagne verbessern.

Die Forschungsergebnisse im Detail finden Sie zum Download hier:
Zur Studie als Download (PDF)

"Armans Geheimnis – die erste Staffel in Spielfilmlänge" im Handel

Bildrechte: WDR/Andrea Hansen Basierend auf den 13 Folgen der ersten Staffel haben die Macher einen 90-minütigen Spielfilm produziert, der die Abenteuer der fünf Jugendlichen mit magischen Pferden aus der Perspektive von Gil Ofarim als „Mick“ erzählt.

Mehr Infos

"Conni" auf Erfolgskurs: Zahlreiche neue Produkte lizenziert

Bildrechte: HABA Gleich vier Unternehmen sicherten sich in den letzten Wochen die Lizenz für Produkte rund um das sympathische Mädchen im Ringelpulli. Die Bandbreite reicht von "Conni"-Puppen bis hin zu Schmink-Sets.

Mehr Infos

Die Daten der ma 2017 Radio I sind veröffentlicht

Deckblatt Media-Analyse 2017 Radio I Auch in der ma 2017 Radio II gehören 1LIVE und WDR 2 zu den Top 5 der meistgehörten Radio-Sender Deutschlands

Mehr Infos

"WildWoods" neu im internationalen Programmvertrieb

Rechte: Sixteen South Die Kinderserie der renommierten Produktionsfirma Sixteen South wird im Sommer 2017 in den Wäldern Irlands gedreht. Schon jetzt können sich internationale Programm-Anbieter die Senderechte sichern.

Mehr Infos

Auf dem neusten Stand mit dem Corporate Newsletter!

Rechte: WDRmg/Dirk Borm Am 10. Februar gab Kateřina Miler, die Koautorin von fünf "Maulwurf"-Büchern, eine Signierstunde im "Maus & Co."-Laden. Einen Bericht dazu sowie zahlreiche weitere News gibt es in unserem aktuellen Newsletter.

Mehr Infos

Prof. Dr. Karsten Rudolph ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Rechte: WDRmg/Margot Gottschling Der neue Aufsichtsrat hat in der konstituierenden Sitzung am 8. Februar 2017 Prof. Dr. Karsten Rudolph zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Claudia Schare berufen.

Mehr Infos

WDR-Studie: Große Mehrheit mit deutschen Medien zufrieden

Rechte: WDR/mauritius 89 Prozent der Bundesbürger bewerten das Informationsangebot in Deutschland alles in allem als gut oder sehr gut. Nur jeder zehnte Deutsche hält die Qualität deutscher Medien insgesamt für schlecht.

Mehr Infos

Shaun das Schaf: Naturerlebnisse mal anders

Rechte: WDR/Aardman Animations Ltd. Die Terbrüggen Show-Produktion veranstaltet ab sofort Outdoor-Aktionen und Events, die thematisch den natürlichen Lebensraum des beliebten TV-Schafs einbeziehen.

Mehr Infos

"Der letzte Cowboy" auf DVD und als VoD

Der letzte Cowboy Homepage Teaser Die sechsteilige Serie präsentiert humorvolle und intelligente Unterhaltung, die von Situationskomik und der Dynamik zwischen dem Staubsaugervertreter Hasso Gründel und seinen schrägen Kunden lebt.

Mehr Infos

Internationaler Formatvertrieb: Speed-Dating auf Finnisch

Bildrechte: WDR Das WDR-Format „Altersglühen“ schafft den Sprung ins finnische Fernsehen. Kaiho Republic produziert ein Remake der deutschen Serie über Speed-Dating für den öffentlich-rechtlichen Sender Yle.

Mehr Infos

Werbepreise 2017 der WDR-Radioangebote

Deckblatt Radiopreise 2016 ohne Typo Auch im Werbejahr 2017 bietet die WDR mediagroup regionalen und nationalen Werbekunden die einzigartigen Qualitätsumfelder der WDR-Radioangebote zu marktgerechten Konditionen.

Mehr Infos