Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Ihre Radio-Tarife 2022

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeBudget-Planer
Rechte: WDRmg

Neue Lautheitsnorm sorgt für einheitliche Lautstärke im TV

Gemeinsam mit dem ZDF Werbefernsehen hat die WDR mediagroup digital (WDRmg digital) einen Leitfaden zur Einführung lautheitsnormierter Tonpegelung erarbeitet. "Das Regelwerk wurde zwischen allen TV-Veranstaltern abgestimmt und gibt Werbekunden und Produzenten von TV-Werbespots alle relevanten Informationen kompakt an die Hand", erklärt Karl Leisner, Teamleiter der Video- und Audiotechnik bei der WDRmg digital, die den neuen Lautheitsstandard für alle Werbespots im ARD-Verbund umsetzt.

Rechte: WDRmg
Hier wird ab 31. August geprüft, ob alle Spots für die Werbeblöcke im Ersten den neuen Richtlinien entsprechen.
Die Umstellung erfolgt zum Stichtag
Die neue Regelung greift am 31. August 2012. Von diesem Tag an werden nur noch Werbespots und Sponsoring-Trailer gesendet, die der Norm EBU R128 entsprechen. Eine Übergangsfrist, in der Werbefilme nach alter und nach neuer Ton-Vorgabe ausgestrahlt werden, ist nicht vorgesehen. "Daher ist es wichtig, dass wir alle eingehenden Spots prüfen und sicherstellen, dass sie der neuen Richtlinie entsprechen", betont Leisner. "Ist das nicht der Fall, geben wir eine Rückmeldung an die Produzenten und stehen gleichzeitig als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung."

Gemeinsame Vorbereitung aller Marktpartner
Bereits Ende 2011 hatten sich die öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender, die Vermarkter und Agenturen sowie die werbungtreibenden Unternehmen geeinigt, die Lautstärke ihrer Programme zu vereinheitlichen. Mit dieser Entscheidung sind die deutschen Medienunternehmen der neuen internationalen Empfehlung der EBU (European Broadcasting Union) zur Lautheitsmessung und –aussteuerung gefolgt. Seit Januar 2012 wurde die Umstellung unter dem Dach des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) operativ vorbereitet.

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Lizenz für Ihr Produkt?

WDRmg Auf unser Vermarktungs-Know-How können Sie sich verlassen: Von der Auswahl der passenden Marke bis hin zur Entwicklung des fertigen Lizenzprodukts...

Mehr Infos

Echter Mehrwert durch doppelte Wirkweise

Die Kombination aus Reichweitenstärke und Reichweitentiefe bringt doppelten Mehrwert für Ihre Radiowerbung im WDR Radio. Die Kombination aus Reichweitenstärke und Reichweitentiefe macht Werbung im WDR Radio so einzigartig!

Mehr Infos

Die WDRmg hat die Radiotarife 2022 veröffentlicht

Radio-Tarife 2022 1LIVE WDR 2 WDR Best of 1LIVE plus Radiowerbung NRW WDR Die Werbepreise 2022 der WDR Radioangebote: marktgerecht und verlässlich.

Mehr Infos

Mitarbeiter*innen gesucht! Werden Sie Teil der WDR mediagroup

Recruiting Film der WDR mediagroup GmbH und der WDR meidiagroup digital

Sie suchen eine neue Herausforderung in Werbung, Vermarktung oder im IT-Bereich eines Mediendienstleisters? Mehr Einblick bekommen Sie in unserem Video und im Stellenportal der WDR mediagroup...

Mehr Infos

Ganz nah am Programm: TV-Sponsoring im Ersten

TV-Sponsoring 2021 Wetter vor acht, ARD Morgenmagazin Sport und Wetter, Wissen vor acht Jetzt TV-Sponsor im Ersten werden! Mehr Glaubwürdigkeit und Akzeptanz für Ihre Markenbotschaft

Mehr Infos

Werbesprechstunde kompakt - Radiowerbung in besonderen Zeiten.

Kurz-Talk-Format mit Tobias Lammert und Gästen Das Kurz-Talkformat zu allen drängenden Fragen rund um die Audio-Werbung. 

Mehr Infos