Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Tarife 2020

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeBudget-Planer
Rechte: WDRmg

Internationale Märkte: "In Kindermarken schlummert enormes Potenzial"

Rechte: Stefanie Fischer
Seit 1. August 2014 als Bereichsleiterin Content bei der WDR mediagroup: Stefanie Fischer.
Frau Fischer, Sie sind bei der WDR mediagroup als Bereichsleiterin Content eingestiegen. Was wollen Sie erreichen?
Wir wollen die wertvollen Programm-Marken der WDR mediagroup noch bekannter machen, sowohl national als auch international. Unser Content soll erlebbar und auf allen relevanten Nutzerplattformen präsent sein. Dazu gehören Pay-TV, Ausschnittsrechte und Video-on-Demand genauso wie der Vertrieb über DVD und Blu-ray sowie Merchandising-Artikel – und das auch außerhalb Deutschlands. Außerdem wollen wir neue hochwertige Marken durch Co-Produktionen hinzugewinnen. Hier legen wir den Fokus vor allem auf den Kinderbereich und internationale Produktionen, bei denen wir uns die Vertriebsrechte sichern.

Warum sind gerade die Kindermarken so wichtig?
In Kindermarken schlummert ein enormes internationales Potenzial. Mit der „Sendung mit der Maus“ hat die WDR mediagroup ein Pfund in der Hand, mit dem sie punkten kann. Denn Maus und Elefant sprechen Kinder weltweit an, da sie keine bestimmte Ethnie präsentieren. Ob Europa, Asien oder Lateinamerika – die Maus gefällt überall. Hinzu kommt, dass gerade im Bereich Edutainment die Nachfrage auch international besonders groß ist. Hier liefert die Maus einen idealen Rahmen. Aber auch die weiteren Kindermarken der WDR mediagroup, wie zum Beispiel "Bobo Siebenschläfer", bieten allerhand Potenzial für die globale Vermarktung.

Worin genau liegen die Verwertungspotenziale?
Das Besondere am Kindermarkt ist die Markenbildung, beispielsweise beim Merchandising. Wenn Kinder eine Lieblingsserie haben, wollen sie am liebsten alles davon haben – vom Bleistift bis zur Bettwäsche. Das ist ein relevanter Markt. Darüber hinaus befinden wir uns in einer technologisch hochspannenden Zeit. Kinder nutzen heute mehrere Bildschirme und Endgeräte gleichzeitig und wollen Programme, bei denen sie mitmachen können, Stichwort: Interaktion. Diese Entwicklung mitzugehen und Produkte zu entwickeln, die Kinder und Eltern gleichermaßen ansprechen, passt ideal zur WDR mediagroup. Weitere wesentliche Aspekte sind maßgeschneiderte Contentstrategien je nach Marke bzw. Programm sowie die passende Orchestrierung der Inhalte. Auch die Internationalisierung unseres Kinderbereichs, zum Beispiel über den Einstieg in internationale Co-Produktionen, bietet große Chancen für die Zukunft.

Warum der zusätzliche Fokus auf Co-Produktionen?
Gemeinschaftsproduktionen insbesondere auf internationaler Ebene werden heute immer wichtiger, da sich mit ihnen mehr verwirklichen lässt. Finanzierungen lassen sich durch mehrere Partner einfach leichter auf die Beine stellen. Für die WDR mediagroup bieten Co-Produktionen eine tolle Möglichkeit, neue Programme und Marken zu akquirieren und verwertbar zu machen. Wenn wir uns zudem global etablieren wollen, brauchen wir mehr Content, der international relevant ist – und hier helfen Co-Produktionen.

Wenn Sie ein paar Jahre vorausschauen: Wo soll die WDR mediagroup stehen?
Ich sehe uns als eine der ersten Adressen für Kinderprogramme – mit selektierter Auswahl, aber ausgezeichneten Inhalten. So wie man die BBC mit Qualität gleichsetzt, sollen auch wir weltweit für Qualität stehen und ein zuverlässiger, kompetenter Partner sein. Wichtig ist daher, dass wir dem internationalen Markt jetzt zeigen, dass es uns gibt, was wir Schönes im Katalog haben und dass wir ein idealer Partner auch für internationale Co-Produktionen sind.

Haben Sie vielen Dank, Frau Fischer!

Hier finden Sie die Radiotarife der WDR mediagroup 2020

Radio-Tarife 2020

Flexibel, nachfrageorientiert und marktgerecht:  die Radiopreise 2020.

Mehr Infos

Mitarbeiter*innen gesucht! Werden Sie Teil der WDR mediagroup

Recruiting Film der WDR mediagroup GmbH und der WDR meidiagroup digital "Werbezeiten vermarkten, Marken erlebbar machen!" -Was steckt dahinter? Das Video der WDR mediagroup verrät mehr. 

Mehr Infos

Die Daten der ma 2020 Audio I sind veröffentlicht

ma 2020 audio I 1LIVE WDR 2 Hier finden Sie die ersten Ergebnisse der am 1. April 2020 veröffentlichten ma 2020 Audio I kompakt in einem Booklet aufbereitet.

Mehr Infos

Ganz nah am Programm: TV-Sponsoring im Ersten

Allgemeines Bild Sponsoring im Ersten 305x200 Jetzt TV-Sponsor im Ersten werden! Mehr Glaubwürdigkeit und Akzeptanz für Ihre Markenbotschaft

Mehr Infos