Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Mehr als Werbezeiten

← Film starten

Tarife 2019

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeBudget-Planer
Rechte: WDRmg

„Mission Schwerelos“- ein Reisebericht der anderen Art

Als Gemeinschaftsarbeit der WDR mediagroup, der 1LIVE-Redaktion und des Kooperationspartners Jochen Schweizer ist die Programmaktion „Mission Schwerelos“ erfolgreich zu Ende gegangen. Am 28. April hieß es für 10 glückliche Gewinner: auf zum 6-tägigen Astronauten-Training ins NASA-Camp nach Florida. Nun ist die Mission wieder auf ihren „Heimatplaneten“ zurückgekehrt.

Die schlechte Nachricht vorab: Der letzte Start des Spaceshuttles Endeavour von Cape Canaveral aus hat aufgrund technischer Probleme nicht wie geplant während des Reisezeitraums stattgefunden. Das trübte aber nur kurz die Laune der Gewinner sowie der mitgereisten 1LIVE-Moderatoren Tobi Schäfer und Andreas Bursche. Die beiden berichteten auf der Homepage des Senders täglich in Wort und Bild von der „Mission Schwerelos“, d. h. in Blog, Diashow und Videostreams.

Nach dem Flug von Düsseldorf nach Orlando wurde zum weiteren Fortkommen der Reisegruppe ein riesiges Wohnmobil gechartert, das den American Way of Life perfekt verkörperte. Vom Flughafen ging es zuerst zum Hotel und dann schnurstracks ins Kennedy Space Center. Hier warteten für mehrere Tage Freizeitpark, Raketenmuseum, 3D-Kino und so manches Abenteuer auf die Teilnehmer. Nach „abgearbeitetem“ Programm ließ man die Tage dann beim gemeinsamen Barbecue unter freiem Himmel, am Strand oder im Hotelpool ausklingen.

Rechte: WDR/Pflaum
Erfolgreich bis zum Schluss: die 1LIVE "Mission Schwerelos"
Am 30. April stand der Höhepunkt der Reise auf dem Programm: ein sogenannter Parabelflug in einer speziell umgebauten Boeing hoch über dem Golf von Mexiko. Hier konnte man während 15 geflogener Parabeln für jeweils rund 20 Sekunden das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben und gleichzeitig das Gefühl von Raum und Zeit verlieren. Ein weiteres Highlight der Reise war das Astronauten-Training, d. h. die komplette Simulation einer Space-Shuttle-Mission durch die in Boden- und Weltraum-Crew aufgeteilte Gruppe.
Sandra Nenn, eine der 10 Gewinner/innen, äußerte sich nach der Rückkehr begeistert von den gemachten Erfahrungen, besonders aber vom unbeschreiblichen Gefühl der Schwerelosigkeit während des Parabelflugs. Alle Mitgereisten seien blendend miteinander ausgekommen und die Organisation inkl. Flug, Unterkunft und Reisebetreuung sei perfekt gewesen. Einzig das allzu süße amerikanische Frühstück war wohl nicht jedermanns Sache.

Auf die Frage, warum sie am Gewinnspiel teilgenommen hat, antwortete Sandra Nenn, dass derartige Aktionen generell interessant für sie seien, sie aber die Aussicht auf einen Abenteuerurlaub, die Möglichkeit einer einzigartigen Erfahrung und 1LIVE als Absender besonders motiviert hätten.

Nach dem Abschluss der „Mission Schwerelos“ sind weitere 1LIVE-Programmaktionen unter organisatorischer und kreativer Federführung der WDR mediagroup bereits in Planung. Man darf gespannt sein.

Die Daten der ma 2019 Audio II sind veröffentlicht

Hier finden Sie die ersten Ergebnisse der am 10. Juli 2019 veröffentlichten ma 2019 Audio II kompakt in einem Booklet aufbereitet.

Mehr Infos

Die WDRmg veröffentlicht die neuen Radiotarife 2019

Radio-Tarife 2018 Werbung im Radio in NRW Preise für Radiowerbung 1LIVE WDR2 Flexibel und nachfrageorientiert: WDR mediagroup veröffentlicht mit den Radiopreisen 2019 eine neue Preisstruktur.

Mehr Infos

Werden Sie kurzfristig TV-Sponsor im Ersten!

WDRmg Im Sommer 2019 bieten wir Ihnen noch freie Plätze als Sponsor des Formats „Wissen vor acht“. Und dies unmittelbar vor der Tagesschau um ca. 19.45 Uhr.  

Mehr Infos