Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Mehr als Werbezeiten

← Film starten

Tarife 2019

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeBudget-Planer
Rechte: WDRmg

WDRmg licensing auf Schatzsuche im WDR-Archiv

Auf eine musikalische Zeitreise schickt uns die Jazz-Reihe "WDR: The Cologne Broadcasts" mit ihren Aufnahmen von historischen Jazz-Konzerten aus den 50er- und 60er-Jahren. Damals trieben Rassismus und die geringe Wertschätzung von improvisierter Musik zahlreiche bekannte US-Musiker nach Europa. Einer von ihnen war der dunkelhäutige Pianist Bud Powell. Er gilt als Mitbegründer des modernen Jazzklaviers. Sein legendärer Auftritt auf dem Essener Jazz Festival im Jahr 1960, zusammen mit Kenny Clarke und Pierre Michelot, ist eine der Aufnahmen, die in der Liebhaberreihe "WDR: The Cologne Broadcasts" veröffentlicht wurde.

Seit etwas mehr als zwei Jahren ist die WDR mediagroup licensing (WDRmg licensing) nun im WDR-Jazz-Archiv auf „Schatzsuche“ und dabei bereits mehrfach fündig geworden. Neben dem berühmten Konzert „Bud Powell 1960“ wurden außergewöhnliche Konzerte wie das „Modern Jazz Quartet / Köln Gürzenich 1957“, „Oscar Peterson Trio/ Köln Gürzenich 1961“ oder „Dave Brubeck 1960“ aus dem Fundus ausgegraben. Weitere Aufnahmen sollen folgen: „Voraussichtlich werden wir im Frühjahr zwei neue Konzerte auf den Markt bringen“, kündigt Florian Streit an, Teamleitung Produktmanagement Kultur Musik Hörspiel bei der WDRmg licensing.
Rechte: WDRmg
Sorgt für große Begeisterung: die bisher unveröffentlichte Original-Aufnahme vom Dave Brubeck Quartet.
Dabei ist der Weg von der Hebung bis zur Veröffentlichung lang. Vor allem die Klärung der Rechtefragen nehme meist mehrere Monate in Anspruch, erklärt Streit. Denn liegt die Aufnahme weniger als 50 Jahre zurück, müssen alle Musiker von der Veröffentlichung informiert werden. „Auch für die neu geplanten Releases müssen aktuell die Erben ausfindig gemacht werden“, sagt Streit. Sind die Fragen um die Künstlerrechte geklärt, steht der Veröffentlichung im Frühjahr nichts mehr im Wege. Vermarktet und vertrieben werden die CDs und LPs von der Plattenfirma Delta.

Bereits in diesem Herbst plant die WDRmg licensing zudem eine CD und DVD des Konzerts „Billy Cobham - Live in Leverkusen 2010“ mit dem Lizenznehmer BHM Productions/ZYX herauszubringen. Weitere Jazz-Veröffentlichungen, beispielsweise mit der WDR Big Band, seien geplant, so Streit. Gespräche mit Plattenfirmen liefen bereits. „Wir sind offen für neue Partner, die den Vertrieb und die Rechteklärung der WDR-Produktionen übernehmen“. Darüber hinaus ist die WDRmg licensing derzeit dabei, ihr TV-Archiv auszuwerten. Im nächsten Jahr soll eine DVD-Reihe über die Leverkusener Jazz Tage von den 80er-Jahren bis heute erscheinen.

Die Daten der ma 2019 Audio II sind veröffentlicht

Hier finden Sie die ersten Ergebnisse der am 10. Juli 2019 veröffentlichten ma 2019 Audio II kompakt in einem Booklet aufbereitet.

Mehr Infos

Die WDRmg veröffentlicht die neuen Radiotarife 2019

Radio-Tarife 2018 Werbung im Radio in NRW Preise für Radiowerbung 1LIVE WDR2 Flexibel und nachfrageorientiert: WDR mediagroup veröffentlicht mit den Radiopreisen 2019 eine neue Preisstruktur.

Mehr Infos

Werden Sie kurzfristig TV-Sponsor im Ersten!

WDRmg Im Sommer 2019 bieten wir Ihnen noch freie Plätze als Sponsor des Formats „Wissen vor acht“. Und dies unmittelbar vor der Tagesschau um ca. 19.45 Uhr.  

Mehr Infos