Anmeldung zum Kundenbereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt beantragen

Registrierung für den Kundenbereich

Bitte füllen Sie alle Felder aus:

Registrierung abschicken Sie haben bereits einen Zugang?

Passwort oder Nutzername vergessen?

Bitte geben Sie unten die E-Mail-Adresse an, mit der Sie in unserem Kundenbereich registriert sind.

Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Abschicken Abbrechen
Suchen nach:
Suchen

Mehr als Werbezeiten

← Film starten

Tarife 2019

Alle Preise für Werbung im Radio

Radio-TarifeBudget-Planer
Rechte: WDRmg

Studie nimmt die Wirkung von altersspezifischen Spots unter die Lupe

Die verschiedenen Radiosender sprechen mit ihren jeweiligen Formaten unterschiedliche Alterszielgruppen an. Gerade bei einer Kombibelegung kann die Spreizung durchaus Wellen mit deutlichen Altersprofilen wie beispielsweise von 1LIVE bis WDR 4 umfassen. „Immer wenn die Möglichkeit besteht, Zielgruppen differenziert zu erreichen, taucht die Frage auf, ob sich mit spezifischen Spots eine höhere Werbewirkung erzielen lässt“, erklärt Frank Haendler Director bei BrandScience.

Eine Antwort auf diese oft gestellte Frage haben BrandScience und die WDRmg im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojekts gefunden: „Wirkungsvolle Kampagnen brauchen vor allem einen gut gemachten Basisspot“, sagt Klaus Radek, Produktmanager Sales & Marketing bei der WDRmg. Die wichtigsten Garanten für eine hohe Werbeerinnerung seien die Passung zur Marke und die Sympathie zum Spot. Altersspezifischen Spotvarianten bringen laut Untersuchung dagegen nur geringe Vorteile. „Wir konnten bei den optimierten Spots zwar Verbesserungen bei der spontanen Werbeerinnerung in allen Altersgruppen finden, allerdings waren sie nicht sehr hoch“, erläutert Radek. "Deshalb war unsere Empfehlung, alle Energie auf eine optimale Spotversion zu konzentrieren“, ergänzt Händler.
Rechte: Metten Fleischwaren
Metten Fleischwaren war einer von drei Teilnehmern des Forschungsprojekts.
Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden für die Marken Hymer Wohnmobile, Metten Fleischwaren und Burlington jeweils drei verschiedene Spots produziert, die Varianten der Kampagne für die Altersgruppen 18 bis 29 Jahre, 30 bis 44 Jahre sowie 45 und älter altersgerecht umgesetzt haben. Das Grundkonzept der Kampagne, Tonalität, Claim und Hauptaussage wurden nicht verändert. Um die Effekte der altersindviduellen Spots zu untersuchen, wurden drei Stichproben mit jeweils 1.000 Personen online befragt. So konnte die Wirkung aller Spots in allen Altersklassen untersucht werden. Hierfür wurden die Spots online in einen Radio-Werbeblock von sieben Spots eingebettet. Unmittelbar nach dem Hören wurde die Markenerinnerung direkt abgefragt. Darüber hinaus wurden die Spots einer Bewertung unterzogen.

Die WDRmg beschäftigt sich regelmäßig in ausgewählten Studien mit Themen, die die Branche bewegen. Ziel sei es „den Werbekunden marktforscherisch gestützte Argumente an die Hand zu geben, die über die Markt-Media-Daten hinausgehen“, betont Radek. Im vergangenen Jahr hatte die WDRmg in der Untersuchung „Qualität der Beweis“ unter anderem die Akzeptanz von Werbung bei den Hörern analysiert.

Die Daten der ma 2019 Audio II sind veröffentlicht

Hier finden Sie die ersten Ergebnisse der am 10. Juli 2019 veröffentlichten ma 2019 Audio II kompakt in einem Booklet aufbereitet.

Mehr Infos

Die WDRmg veröffentlicht die neuen Radiotarife 2019

Radio-Tarife 2018 Werbung im Radio in NRW Preise für Radiowerbung 1LIVE WDR2 Flexibel und nachfrageorientiert: WDR mediagroup veröffentlicht mit den Radiopreisen 2019 eine neue Preisstruktur.

Mehr Infos

Werden Sie kurzfristig TV-Sponsor im Ersten!

WDRmg Im Sommer 2019 bieten wir Ihnen noch freie Plätze als Sponsor des Formats „Wissen vor acht“. Und dies unmittelbar vor der Tagesschau um ca. 19.45 Uhr.  

Mehr Infos